Altreformiert Campen


 

Ev. - altreformierte Gemeinde Campen

 

„Sei getrost und unverzagt, fürchte dich nicht
und lass dich nicht erschrecken!“


                                                                                                                                                                 1.Chr 22,13
                                      
                                                                                                                                                                        
 

 

M i t t e i l u n g s b l a t t   September 2014

 

 

Eingeladen wird zu den Gottesdiensten:

 

7. September

10:00 Uhr

 

 

Gemeinsamer Gottesdienst  in Emden

Pastorin N. Ziegler-Oltmanns

Kollekte:  Baukasse Emden

14. September 

10:00 Uhr

 

 

Pastorin N. Ziegler-Oltmanns

Kollekte:  Partnerschaftsarbeit Sumba

 

21. September

10:00 Uhr

 

 

 

Gottesdienst mit Abendmahl

Pastorin N. Ziegler-Oltmanns

Abendmahlskollekte

 

28. September

10:00 Uhr

 

 

Dr. W. Schulz

 

 

5. Oktober    Erntedank

10:00 Uhr

 

 

Gemeinsamer Gottesdienst  in Campen

Pastorin N. Ziegler-Oltmanns

Erntedankkollekte  

Kommentar zu Kollekte am 14. September:   

Partnerschaftsarbeit Sumba

Die Begegnung mit Christen aus anderen Ländern ist eine große Bereicherung und eine wertvolle Gelegenheit, voneinander zu lernen. Im Rahmen unserer Partnerschaft mit der Christlichen Kirche von Sumba wird dies immer wieder deutlich, besonders auch im Rahmen gegenseitiger Besuche. Da unsre Geschwister auf Sumba nicht die Möglichkeit haben, die Kosten für die Besuche allein zu tragen, wollen wir mit unserer Kollekte helfen, dass die Begegnungen auch weiterhin möglich sind. Außerdem können durch diese Kollekte konkrete Projekte unserer Partnerkirche auf Sumba unterstützt werden.

Kommentar zur Erntedankkollekte am 5. Oktober:  

Der Campener Kirchenrat hat beschlossen, die Ausgangskollekte an Erntedank mit der Emder Gemeinde zu teilen. Die Emder Gemeinde bekommt 1/3 der Kollekte.

 

 

Folgende Termine für den Monat September sind bekannt:

Der Seniorenkreis  trifft sich am 18. September im ev.-altref. Gemeindehaus. Pn. Ziegler-Oltmanns wird den Nachmittag inhaltlich gestalten.

 

Der Chor probt am 18.09. und am 25.09. jeweils um 19:30 Uhr im Gemeindehaus.

 Am 04.09 und am 11.09. ist keine Chorprobe.

Der Gitarrenchor probt nach Absprache.

Die Frauengruppe trifft sich am Mittwoch, dem 03. September 2014, um 20 Uhr im Gemeindehaus.

Der  Kirchliche Unterricht startet wieder am 10. Oktober 2014 um 17.30 Uhr im Gemeindehaus.

Die Jungschar-Gruppe trifft sich  am 27. September. Ort und Uhrzeit werden abgekündigt.

 

 

Weitere Termine:
 

Das Café Lichtblick ist dienstags von 9-17 Uhr geöffnet.

Freitags öffnet das Café von 9 – 11 Uhr für alle (werdenden) Mütter und Väter, Alleinerziehende und junge Familien mit ihren Kindern.

 

Am 06. September beteiligt sich unsere Gemeinde an der Krummhörner Kirchturmtour. Von 8-20 Uhr sind alle Krummhörner Kirchen geöffnet, es gibt Interessantes zur Geschichte der Gemeinde, hier und da wird die Orgel erklingen. Auch für das leibliche Wohl wird auf unterschiedliche Weisen gesorgt.


Am 13. September findet ab 14 Uhr die Diakonische Tagung unserer Kirche im Emder Gemeindehaus statt. Das Thema der Tagung wird „Ethik des Einkaufs“ sein. Frau Marianne Dehne von Brot für die Welt wird für uns referieren.

 

Am 30. September wird um 20 Uhr zur Gemeindeversammlung ins Gemeindehaus eingeladen. Wir hoffen auf gute Beteiligung. Es geht u.a. um die zukünftige Zusammenarbeit mit der Gemeinde Emden.

 

Pastorin Nina Oltmanns hat ihren Partner Markus Ziegler geheiratet.

Sie heißt nun Nina Ziegler-Oltmanns.

 

 

Familiäres

Am 18. September wird Schwester Ymkje de Vries 84 Jahre alt,

am 25. September wird Schwester Hertha Conradi 75 Jahre alt und

am 30. September  wird Schwester Anni Folkerts 85 Jahre alt.

 

Wir wünschen für das neue Lebensjahr alles Gute, Gesundheit und Gottes reichen Segen.

 

In Memoriam Corrie Wanink
Manch Gemeindeglied in Campen wird sich an Corrie Wanink erinnern, die an der Seite ihres Ehemanns Pastor Hermann Wanink von 1964 bis 1971 im Camper Pastorat wohnte und wirkte. Als ausgebildete Krankenschwester engagierte sich Corrie, die im niederländischen Hoogeveen aufgewachsen war, mit Freude in der Gemeinde. Der Kindergottesdienst und die alltäglichen Sorgen und Nöte der Menschen lagen ihr am Herzen. Nachdem die Familie Wanink mit dem Sohn Frederik (heute in Burgsteinfurt) 1971 erst in die Gemeinde Stedum bei Groningen und 1975 nach Heemse bei Hardenberg wechselte, erlag Hermann Wanink dort 1976 einem Krebsleiden. Corrie blieb in Heemse der Schwiegerfamilie in Itterbeck-Ratzel und der Altreformierten Kirche eng verbunden. Sie engagierte sich u.a. in Hardenberg als Sozialarbeiterin, in der Flüchtlingshilfe und der Zusammenarbeit mit Gemeinden in Ostdeutschland. Am 9. August 2014 wurde Corrie Wanink im gesegneten Alter von 85 Jahren heimgerufen und am 14. August auf dem Friedhof "De Larikshof" in Heemse an der Seite von Hermann Wanink beigesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!